Hotline: +49 (0) 151 / 27535840

Künstler || artists portfolio

Kai Thurau

Kategorie: Rock´n´Roll

 

Kai Thurau

bekannt als der Rockabilly-Pfarrer aus München

Schon mit sechs Jahren möchte er ein Instrument spielen und bekommt Unterricht auf einer Heimorgel. Vom Vater lernt er die Trompete zu spielen und wird Mitglied im örtlichen Posaunenchor. Singen im Chor und Posaune spielen in der Bigband der Schule sind für Kai Thurau Pflichtprogramm - wurden ihm doch eine unverwechselbare Stimme und das Talent für die Musik von den Eltern in die Wiege gelegt. Die ersten Banderfahrungen sammelt er als Keyboarder der eigenen Band bereits mit 14 Jahren. Seine Vorliebe für den Rock’n’Roll entdeckt er mit 15 Jahren. Eine Platte von Elvis aus dem Regal der Eltern prägt ihn maßgeblich. Bis er selbst zum Rock’n’Roller wird, vergehen aber noch viele Jahre. Es folgt mit 18 Jahren berufsbedingt eine lange Zeit ohne Musik. Mehr als 15 Jahre vergehen, bis er wieder anfängt zu singen. Ein Konzert des Gospelchores Sing & Pray aus Fürstenfeldbruck ist es, was Kai Thurau wieder antreibt und schon ist er Mitglied desselben. Er beginnt auf Feiern im weißen Elvis-Glitter-Anzug zu singen und erarbeitet sich ein umfangreiches Programm an Rock’n’Roll Klassikern. 2016 wird er Sänger der Münchner Rockabilly Band „Del-A-Rocka“. Im gleichen Jahr trifft Kai Thurau eine Entscheidung, motiviert durch die eigene 14-jährige Tochter, die ihn auf die große TV-Bühne bringt. Er meldet sich bei der TV-Sendung „The Voice of Germany“ an und schafft es bis in die Blind Auditions, wo er das Baseballs-Cover des Roxette Songs „The Look“ zum Besten gibt.

Das Recording Magazin veröffentlicht im Juni 2017 eine Ausgabe mit dem Hauptthema "Vocalrecordings". Für die Produktion der beiliegenden Workshop-DVD wählte man die Singer/Songwriterin Meg Pfeiffer und den Rockabilly-Sänger Kai Thurau aus, die mit Stefan Gienger im Mastermixstudio in München einiges an Praxistipps verraten.

Die verwendeten Titel "Parking Lot" und "Jackie" sind beide aus der Feder von Meg Pfeiffer. Kai interpretierte "Jacky", eine Rockabilly-Nummer, so eindrucksvoll, so dass man sich dafür entschied, den Song über den Workshop-Rahmen hinaus nochmal neu aufzubereiten und auch zu veröffentlichen.

Nach seinem Auftritt bei "The Voice of Germany 2016" sozusagen eine Debut-Single.

Recording Magazin mit Heft-DVD: ab 26.05.2017 am Kiosk und den Tischen der Abonnenten 
VÖ "Jacky" / Kai Thurau: Juni 2017


Aktuelle Player:

in Kürze

 

Location

Kommentare